• Dölger´s

    Apfelmocken

    Diese Eigenkreation ist ein Verwandter der Appenzeller Nussmocken – wird aber mit frisch geschälten und geschnittenen Äpfeln hergestellt. Blättriger Mockenteig kombiniert mit süßer Apfelfüllung sorgt für den besonders guten Dölger’s Geschmack.

  • Dölger´s

    Appenzeller Nussmocken

    Unsere Nussmocken bestechen geschmacklich durch die feine Füllung, die wir wie alle Füllungen selbst herstellen. Dazu rösten und mahlen wir frische, ganze Haselnüsse vor Ort und verbacken sie zu verführerischen Stücken.

  • Dölger´s

    Streuselzunge

    Dölger’s Streuselzunge ist mit extra dicken „Riwweln“ belegt, wie man in unserer Gegend sagt. Kein Wunder also, das der Riwwelweck mit echter Butter besonders beliebt bei uns ist.

  • Dölger´s

    Krapfen

    Ob Krapfen, Kreppel, Berliner oder Pfannkuchen – bei Dölger’s hat die süße Nascherei nicht nur zur Faschingszeit Saison, sondern schmeckt mit fruchtiger Hagebuttenfüllung das ganze Jahr.

  • Dölger´s

    gefüllte Croissants

    Ob als süßes Schoko-Croissant mit zwei Schokostreifen in der Mitte oder als crispes Mandelcroissant mit feiner Mandelfüllung und Mandelblättchen, Dölger’s blättriger Croissantteig veredelt die zarten Gebäcke zu einem unwiderstehlichen Genuss.

  • Dölger´s

    Quarktasche

    Die Quarktasche gehört zweifelsohne zu den Lieblingen unter den Feingebäcken. Wir schwören dabei auf zartblättrigen Butter-Plunderteig mit selbstgemachter Quarkfüllung.

  • Dölger´s

    Butterhörnchen

    Schon bevor der Name „Croissant“ nach Deutschland kam, gab es Dölger’s Butterhörnchen nach gleicher Machart. Der Klassiker besticht bis heute durch seinen reinen Butteranteil und macht aus dem Frühstück einen guten Morgen.

  • Dölger´s

    Laugencroissant

    Ob zum Frühstück oder als Snack für Zwischendurch: Unser zartblättriges und mit Sesam verfeinertes Laugencroissant lässt sich süß wie auch herzhaft genießen.

MAN SCHMECKT
WAS DRIN STECKT.

Oder wie aus Backwaren Dölger’s wird.

Um die besondere Frische unserer Produkte kennen zu lernen, geht nichts über den Besuch einer unserer Filialen. An dieser Stelle verraten wir Ihnen jedoch kleine Feinheiten, die bei unseren Spezialitäten nicht gleich ersichtlich sind. Geschichten, Rohstoffe und andere Extras, die den einzigartigen Geschmack bei Dölger’s ausmachen. Besonders stolz sind wir zum Beispiel auf unseren Sauerteig. Alle Dölger’s Brote mit Roggenanteil werden nämlich „aus“ eigenem Sauerteig aufgebaut und hergestellt – nicht durch die Zugabe von fertigem Sauerteig.

Den klassischen dreistufigen Sauerteig setzen wir täglich frisch an und führen ihn über Stunden zum optimalen Verarbeitungsgrad. Wie eh und je sind dabei trotz moderner Technik die Witterung und die Außentemperaturen entscheidend für das Gelingen des Teigs – doch zahlt sich dieser Aufwand am Ende aus und beweist echt meisterliches Backhandwerk. Sowie besten Geschmack, den Sie ebenso bei unserem speziellen Bergweizenmehl, den frisch gemahlenen Haselnüssen oder im Ganzen gegartem Kochschinken aus Frankreich usw. feststellen können.