ERFAHRUNG
IST DAS BESTE
REZEPT.

Gastronomie, Gebäck und Geschichte bei Dölger’s.

Als Adam Dölger 1877 sein Gasthaus „Zur Rose“ in Sulzbach am Main gründete, ahnte niemand, welche Entwicklung er damit in Gang setzen würde. Doch mit seinem Sinn für guten Geschmack und dem Beharren auf Perfektion setze er Grundwerte, die bei Dölger’s bis heute Bestand haben. In 2. Generation führte Johann Adam Dölger das Gasthaus mit Fremdenzimmern fort. Er erweiterte die „Rose“ 1928 um eine eigene Bäckerei sowie einen Neubau mit weiteren Zimmer und einem Saal im ersten Stock. Diesen verwandelte sein Sohn Gottfried nach dem Krieg in ein kleines Kino, die Gaststätte wurde geschlossen und ein Lebensmittelladen eröffnet.

 

 

 

historie3

Erste Planungsidee für den Neubau in Niedernberg

Mit dem aktuellen Geschäftsführer Michael Dölger ist seit 1981 nun die 4. Generation am Werk. Der Bäcker- und Konditormeister sorgte für den Ausbau des Stammhauses in Sulzbach und die Eröffnung vieler weiterer Filialen. Man trennte sich vom Lebensmittelladen und baute 1984 in den Kinosaal eine neue, größere Backstube. So konzentrierte sich Dölger’s auf das Back- und Konditoreiangebot – ehe man die Filialen um das gastronomische Angebot ergänzte. 2003 zog das Unternehmen Dölger’s samt Produktion an den neuen Hauptsitz nach Niedernberg.

Hier stehen die Zeichen nicht nur ökonomisch auf Wachstumskurs, sondern auch personell, denn mit Davina Dölger übernimmt seit 2012 die 5. Generation die stellvertretende Geschäftsführung. Als Tochter hat sie über 130 Jahre Erfahrung im Blut. Als Diplom Betriebswirtin ihr Wissen vertieft. Zusammengenommen also die richtige Mischung, um die Geschichte von Dölger’s erfolgreich weiter zu schreiben.